Skip to page navigation menu Skip entire header
Brown University
Skip 13 subheader links

Search Results

Items

Items (1-20) out of 38 results

Americae achter Theil: in welchem erstlich beschrieben wirt das mächtige vnd goldtreiche Königreich Guiana, zu norden dess grossen Flusses Oronoke, sonsten Oregliana gennant, gelegen, sampt desselbigen fürnembsten vnd reichsten Hauptstätten Manoa vnd Macuieguarai, auch die fürnembste vnd köstlichste Kauffmannschafften die dieses Königreich vberflüssig in sich hat. Item, eine kurtze Beschreibung der vmbligenden Landtschafften Emereia, Arromaia, Amapaia, Topago, &c. in welchen neben andern Völckern die kriegische Weiber, von den alten Amazones genannt, wohnen, sampt kurtzer meldung 53-grosser Wasserströhm, vnter denen der Oronoke der gröste ist, vnd sich wol 500. Teutscher Meil in das Landt hineyn, bey nahe an die mächtige Statt Quito in Peru, erstreckt. Alles mit fleiss beschrieben durch den gestrengen, Edlen vn[d] vesten Walthern Ralegh, Rittern, vnd Hauptmann vber jrer Kön. Mayest. auss Engellandt Leibs Guardi, welcher neben dem auff dem Meer auch wolgeübten Hauptmann, Lorentz Keymis alles selber erfahren vnd gesehen hat im Jar 1595. vnd 1596. Zum andern, die reyse dess Edlen vnd vesten Thomas Candisch, welcher im Jar 1586. mit. 3. Schiffen in Engellandt aussgefahren, und nach dem er das Meer bey die 13000. Engelländischer Meil befelgt, in Anno 1588. wider an ist gelanget, sampt Erzehlung aller Abentheuwer Geschichten so jm auff dieser Reyss zu handen gestossen seynd. Durch Frantzen Prettie einen Engelländer, welcher dieser Fahrt persönlich hat beygewohnet, von Tag zu Tag auffgezeichnet. Vnd zum dritten die letzte Reyss der gestrengen, Edlen vnd vesten Frantzen Draeck vnd Iohan Hauckens, Rittern, welche Anno 1595. mit 6. der Königin und 21. andern Schiffen, darauff 2500. Mann gewesen, in Engellandt abgesegelt in die Occidentalische Indien, die Statt Panama eynzunemmen, auff welcher Reyse sie beyde jr Leben beschlossen haben

Items (1-20) out of 38 results